Platzbelegungsplan      Wetter      Webcam      Turnierkalender      +41 33 334 70 70


Top

1. Gegenstand und Geltungsbereich

Das vom Vorstand GCT und dem VR GTAG genehmigte Reglement regelt die Teilnahme von Clubangehörigen in Teams des GCT, welche an schweizerischen Mannschaftswettbewerben mitmachen. Das vorliegende Reglement ersetzt das Reglement vom 13.10.2015.

2. Grundgedanke

Das Schwergewicht liegt bei den offiziellen ASG-Meisterschaften (den Interclub-Wettkämpfen) und dabei bei den Aktiven Damen und Herren.

Um möglichst vielen SpielerInnen des GC Thunersee die Teilnahme an einem Mannschaftswettkampf zu ermöglichen, soll jeder Spieler oder jede Spielerin pro Jahr möglichst nur in einem Interclubteam eingestzt werden. Ein Einsatz in einem zweiten Team ist nur dann möglich, wenn nur durch den zweiten Einsatz desselben Spielers / derselben Spielerin die clubinternen Kriterien gemäss Punkt 5 erreicht werden können.

Eine Teamintegration und Loyaltät zum GCT vorausgesetzt, kommt die Qualifikation resp. die definitive Teilnahme ausschliesslich über sportliche Leistung, gemessen an offen und transparent kommunizierten Qualifikationskriterien zu Stande. Abschliessende Entscheidungsinstanz ist die SPIKO.

3. Organisation

  • Jeweils im September / Oktober wird durch den Vorstand entschieden, welche Mannschaftswettkämpfe im kommenden Jahr beschickt werden sollen;
  • Jeweils im Januar werden die aufgrund der Handicaps in Frage kommenden SpielerInnen und Spieler orientiert und zur Anmeldung für ein Team aufgefordert;
  • Die interessierten SpielerInnen melden sich bis Ende Februar;
  • Die SPIKO reserviert die für die Interclub Teams nötigen Zimmer. Sie orientiert sich dabei möglichst am geltenden Spesenansatz. Wenn keine Zimmer gefinden werden können, die dem geltenden Spesenansatz entsprechen und die vernünftiger Distanz zum Wettkampfort liegen, können auch teurere Zimmer reserviert werden. Die SpielerInnen haben die Mehrkosten zu tragen;
  • Die SPIKO selektioniert die SpielerInnen basierend auf den festgelegten Kriterien ca. 1 Monat vor Wettkampfbeginn und bestimmt den für den Wettkampf aktiven Teamcaptain;
  • Die SPIKO meldet die Teams gemäss den Anforderungen der Veranstalter;
  • Die Teamcapatains sind für die Organisation der Reise zum Wettkampfort und die Abwicklung des Wettkampfs vor Ort zuständig;

4. Bekleidung

Die Teams müssen zum Wettspiel in einheitlicher Bekleidung auftreten, dh. alle Teammitglieder tragen Poloshirts in einheitlicher Farbe mit dem Clublogo an prominenter Stelle (Brust oder Oberarm).

Die Shirts werden durch den Club gestellt (zwei Shirts pro SpielerIn Interclub resp. 1 Shirt pro SpielerIn Mid-Am oder Coupe Helvétique).

5. Interclub

Für die Interclub-Delegationen werden folgende Teams vorgesehen / gemeldet:

Kategorie ASG-HCP-Limite Clubinterne HCP-Limite
Damen A HCP < 14.0 6 x HCP < 10.0
Herren A HCP < 8.5 3 x HCP < 3.0; 3 x HCP < 8.5
Damen B HCP 5.0 - 19.0 2 x HCP < 10.0; 4 x HCP < 13.0
Herren B HCP 3.0 - 17.0 6 x HCP < 10.0
Seniorinnen HCP < 16.0 4 x HCP < 12.0
Senioren HCP < 18.0 6 x HCP < 12.0

Anmeldungen
Die Anmeldungen gelten als verbindlich. Mit der Anmeldung werden die festgehaltenen Abläufe und Vorgaben akzeptiert und die im Jahresprogramm und in der Ausschreibung publizierten Interclub-Daten zur Kenntnis genommen. Sollte es mit Ende der Anmeldefrist oder zu einem späteren Zeitpunkt in der Qualifikationsphase in einer Stärkeklasse zu wenig angemeldete Spieler oder Spielerinnen haben, wird das Team in dieser Stärkeklasse ersatzlos gestrichen.

Qualifikation (siehe Beispiel Order of Merit im Anhang)
Ab dem 01. Januar eines jeden Kalenderjahres beginnt die Qualifikationsphase. Diese endet jeweils per 15. Juli (Seniorinnen 10. Juni). In dieser Zeit müssen die für die Teams gemeldeten SpielerInnen und Spieler mindestens 5 HCP-wirksame Turnierresultate vorweisen können (Seniorinnen 4 HCP-wirksame Turnierresultate).

  • Die Anzahl der zählbaren Resultate ist nach oben offen;
  • Für die Resultate gelten alle HCP-wirksamen Turniere über 18 Loch (exkl. EDS);
  • Die gemeldeten Spielerinnen und Spieler sind verantwortlich für im Ausland gespielte Turniere. Visierte und abgestempelte Scorekarten sind unaufgefordert dem Sekretariat GCT zuzustellen. Das Courserating muss auf der Scorkarte aufgeführt sein;
  • Die Resultate werden in einer Rangliste der jeweiligen Kategorie / Pool geführt (Damen/Herren/Senioren/Seniorinnen). Für das Ranking in der jeweiligen Kategorie zählt das Total der 5 (4) besten Ergebnisse gemäss Order of Merit. Die Rangliste wird per 01. Juni und 01. Juli veröffentlicht.


Per 15. Juli (Seniorinnen 10. Juni) sind die jeweils Bestklassierten pro Kategorie qualifiziert. Bei Punktgleichheit entscheidet die höchste OoM-Einzelwertung.  Bei kurzfristigen Ausfällen rutschen jeweils die nächstplatzierten SpielerInnen in der Rangliste der betreffenden Kategorie nach.

Finanzen
Für die Interclub-Teams wird bezahlt:

  • Startgeld (CHF 150.- / SpielerIn)
  • Offizielles Nachtessen des Veranstalters (CHF 50.- / SpielerIn)
  • Übernachtung (CHF 100.- / SpielerIn; für 1 Nacht, resp. 0 Nacht für definierte nahe liegende Plätze)
  • 2 Teamshirts pro SpielerIn

Alle übrigen Kosten und Mehrkosten, die im Zusammenhang mit dem Wettkampf entstehen, sind durch die SpielerInnen zu tragen.

Besonderheiten für die Teams
Interclub Seniorinnen und Senioren:
Die Spesen für die Übernachtungskosten werden nur vergütet, wenn die Teams nicht in der untersten Kategorie spielen oder aus dieser Kategorie aufsteigen.

6. Coupe Helvétique und Swiss-Mid-Amateur-Team-Challenge

Für Coupe Helvétique- und Mid-Amateur-Teams wird bezahlt:

  • Startgeld
  • 1 Teamshirt pro Spieler

Alle übrigen Kosten werden durch die SpielerInnen getragen:

  • Gastgeschenke (ca. CHF 150.- pro Spiel)
  • Anteil Greenfeegebühren für die Gastmannschaft (CHF 430.-)
  • Greenfees für die allfällige Proberunde der Gastmannschaft (CHF 540.-)
  • Kosten für den Marshal (CHF 100.-)
  • Verpflegung für Heimspiele: Begrüssungskaffee, Zwischenverpflegung, Mittagessen mit Mineralwasser, Apéro (ca. CHF 900.- für 12 Spieler + 1 Marshal)
  • alle Kosten für Auswärtsspiele

Für die Heimspiele ist mit Kosten von ca. CHF 1'600.- bis CHF 2'100.- zu rechnen (pro SpielerIn ca. CHF 260.- bis 350.-). Weil Auswärtsspiele kostengünstiger sind, sollen möglichst die gleichen SpielerInnen die Heim- und Auswärtsspiele bestreiten können.

SPIKO
Oktober 2016

Unsere Partner

Golf Club Thunersee

Tempelstrasse 20
CH-3608 Thun

Tel. +41 33 334 70 70
Fax +41 33 334 70 75
info@golfthunersee.ch

Stadtnah – praktisch inmitten der Stadt:

Nur gerade 5 bequeme Autominuten dauert die Fahrt ab dem Thuner Stadtzentrum zum Golfplatz. Gar nur 2 Minuten dauert die Fahrt ab der Autobahnausfahrt Thun-Süd. Ein Zeitgewinn für Ihre Erholung. Auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie unsere Anlagen bequem und in kurzer Zeit.
Route planen

Herzlich willkommen im Golf Club Thunersee

Einzigartig in der Schweiz: Drei Golfplätze mit insgesamt 36 Loch. Eine 9-Loch Anlage, mit 4 Par-3- und 5 Par-4-Loch und wunderbarer Aussicht. Ein Pitch+Putt-Platz, ebenfalls mit 9-Loch und dazu der einmalige, einzigartige 18-Loch-Puttingplatz.
mehr Informationen

  +41 33 334 70 70      info(at)golfthunersee.ch